npp etapy

Das Investitionsgelände (Industriepark) „Nadnotecki Park Przemysłowy w Paterku – Etap I” liegt in der Woiwodschaft Kujawien-Pommern, im Landkreis von Nakło, in der Gemeinde Nakło nad Notecią, 3 km von Nakło nad Notecią entfernt, an der Landstraße Nr. 241 (Rogoźno – Tuchola). Die Grundstücke, auf denen der Industriepark entsteht, gehören der Gemeinde Nakło nad Notecią.

Das betroffene Gelände wurde im lokalen Raumbewirtschaftungsplan berücksichtigt. Gemäß diesem Plan sollen sich hier in Zukunft die Produktionsbetriebe und Lagerhallen befinden.

Der Industriepark liegt in einem Industrieteil der Gemeinde Nakło nad Notecią. Direkt daneben hat eine der größten Firmen dieser Region ihren Sitz: Zakłady Naprawcze Taboru Kolejowego „Paterek” Spółka Akcyjna (Instandsetzungsbetrieb der Schienenfahrzeuge). Auf dem Gelände des Industrieparks haben auch andere Firmen von verschiedenen Branchen ihren Sitz. Diese Firmen bilden hier auf eine natürliche Art und Weise einen Industriepark.

Die Etappe I des Vorhabens umfasst das Gelände mit der Fläche von 24,70 ha mit einer direkten Zufahrt zur Landstraße Nr. 241. Die Dokumentation sieht auch die Etappe II voraus (das Gelände mit der Fläche von ca. 7 ha).

Die Realisierung des Vorhabens hat es zum Ziel, das Gelände des Industrieparks in Paterek komplex zu bewirtschaften. Das Projekt berücksichtigt eine komplexe Bewirtschaftung der Investitionsgebiete mit den Straßen und Bürgersteigen, sowie mit dem Kommunikationsnetz, Wasser-Abwasser-Netz und mit der Beleuchtung. Diese Maßnahmen führen zur Erlangung einer Genehmigung für die Nutzung der neuen Infrastruktur.

Wir bieten an:

  • das Gelände mit der Fläche von ca. 30 ha, das mit der entsprechenden Infrastruktur bewährt ist,
  • einen direkten Zugang zur Eisenbahnlinie Nr. 281,
  • einen indirekten Zugang zur Eisenbahnlinie Nr. 18 Piła – Kutno (die Linie auf der Eisenbahnstraße Osten-Westen von internationaler und nationaler Bedeutung),
  • einen Zugang zur Außerortsstraße Nr. 10 über die Landstraße Nr. 241 (seit Januar 2015 ist der Zugang zur Außerortsstraße Nr. 10 über eine Straße der Klasse G innerhalb der Stadt Nakło nad Notecią möglich),
  • Unterstützung bezüglich der Realisierung der Verwaltungsangelegenheiten,
  • einen weitreichenden Zugang zu den Arbeitskräften aus unterschiedlichen Branchen,
  • einen nahen Zugang zum Binnenhafen an einer internationalen Binnenwasserstraße E70 (Antwerpen - Klaipeda über Berlin, Bydgoszcz und Nakło),
  • einen Pachtvertrag für 10 Jahre; den Investoren stellen wir u.a. ein Grundstück zur Verfügung, für das die monatliche Miete nicht höher als 1000 PLN/ha netto ist,
  • Steuerbegünstigung (Körperschaftssteuer) für die mit der betroffenen Investition zusammenhängenden Ausgaben oder Begünstigung bezüglich der Genehmigung für das Niveau der Beschäftigung des Personals.
    Die Begünstigung wird auf Grund des Anschlusses vom Gelände des Industrieparks in Paterek an die spezielle Wirtschaftszone von Pommern erteilt.